Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben

·        Ziele und Aufgaben

Schulsozialarbeit hat als Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer allgemeinen Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern, wobei sie ressourcenorientiert arbeitet. Darüber hinaus gibt sie Hilfestellung beim Aufbau von:

- Eigenverantwortung

- Selbstständigkeit

- Sozialer Kompetenzen

- Demokratischen Strukturen, die es ermöglichen, dass alle am Schulleben Beteiligten voneinander lernen.

 

Begleitung

Kinder und Jugendliche sollen im vielschichtigen Prozess des Erwachsenwerdens begleitet werden. Das setzt voraus, dass sich Schulsozialarbeit auf die Lebensumstände von jungen Menschen einlässt. Kinder und Jugendliche müssen mit ihren Sorgen, Ängsten, Problemen, Interessen und vor allem auch mit ihren Stärken wahr und ernst genommen werden.

Unterstützung

Schulsozialarbeit will Kinder und Jugendliche bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung unterstützen.

Förderung

Schulsozialarbeit will vor allem diejenigen Kinder und Jugendlichen fördern, die ihre persönlichen und/oder sozialen Probleme nicht allein lösen können, bzw. Schwierigkeiten damit haben. Bei ihren Stärken ansetzend, soll es ihnen ermöglicht werden, entsprechende Kompetenzen zu erlernen.

Freude stiften und entlasten

Es ist wichtig, dass die Schule von den Kindern und Jugendlichen als ein Ort der Sicherheit, Freude und Geborgenheit wahrgenommen wird. Viele Schüler nehmen dies leider nicht so wahr. An dieser Stelle greift die Schulsozialarbeit ein und versucht, das Umfeld „Schule“ wieder ein Stück besser und positiver zu gestalten. Denn Spaß und Freude in der Schule sind der wichtigste Aspekt, um erfolgreich lernen zu können!