Über die Schulsozialarbeit

Grundsätze

·        Über die Schulsozialarbeit

Grundsätze

Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Beitrag für die Begleitung, Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Zudem ist sie ein Kooperationspartner und bietet Hilfestellung für Eltern und LehrerInnen.

Mein Selbstverständnis kommt in dieser Definition von Schulsozialarbeit nach Matthias Drilling in guter Weise zum Ausdruck:

„Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe, das mit der Schule in formalisierter und institutionalisierter Form kooperiert. Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten, sie bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/oder sozialen Problemen zu fördern. Dazu adaptiert Schulsozialarbeit Methoden und Grundsätze der Sozialen Arbeit auf das System Schule.“