Willkommen bei der GWRS-Linkenheim

Einschulungsfest bei Sonnenschein

Nicht nur die Sonne strahlte am Freitag beim Einschulungsgottesdienst und am Samstagmorgen, sondern auch fast 60 Schulanfänger, die zur Einschulungsfeier an ihrem 1.Schultag in die Mensa kamen. Dort wurde den Neuen ein Mut machendes Theaterstück geschenkt. Die Zweitklässler präsentierten das Stück "Der 1.Schultag" von Rita Mölders und Reinhard Horn auf der großen Bühne. Und alle durften dabei sein: Familien und Freunde füllten traditionell die große Mensahalle, durften zusehen und mitsingen. Als Resümee wurde klar, was auch die Sängerkinder vor der Bühne frohen Mutes sangen: "Keiner muss hier alles können, jeder fängt mal an. Lernen soll doch Freude machen, denk daran!" Alles können muss man schon deshalb nicht, weil jeder etwas anderes gut kann, genau wie die Tiere der Waldschule im Theaterstück. Und mit gemeinsamer Kraft, Zusammenhalt und Hilfe schafft man dann auch schwierige Aufgaben. "Denn ein echter Freund ist wichtig, man bekommt ihn nicht für Geld. Ja ein echter Freund ist mehr wert, als der größte Schatz der Welt." Und bei diesem Lied trauten sich schon einige mitzusingen und sich ganz zaghaft auf dem Platz zu bewegen. Schließlich ging es ins Klassenzimmer, um dort die 1.Schulstunde zu erleben, während die Familien und Freunde von der Schulleitung willkommen geheißen und vom Freundeskreis und den Eltern der Zweitklässler bewirtet wurden.
Ganz herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des großen Einschulungsfestes beitrugen, den Geistlichen für den Gottesdienst, dem Freundeskreis und den Zweitklasseltern für die Bewirtung, den Hausmeistern und den Reinigungskräften, den Schülern aus Klasse 9 an der Technik sowie den Zweitklässlern vor und auf der Bühne!